Mittwoch, 23. Mai 2018

Ganz in weiss

... mit einem Blumenstrauß

Was passt zu dem Thema "Ganz in weiss" der Steckenpferdchen Challenge
besser als eine Hochzeitskarte?

Herzen gestempelt und in silver pearl embossed,
das gibt so einen schönen Effekt, gerade auf weißem Papier
wirkt das eher weiß als silber.
Herz aus dem Stempelabdruck gestanzt, dazu der
Schriftzug und ein Herzblumenstrauß, drapiert mit einer Schleife.






Schön, dass Du hier warst
Iris

Montag, 21. Mai 2018

Ananas

Die Idee war eigentlich eine ganz andere. 
Zu dem Ananas-Stempel gibt es einen Spruch, d.h. eigentlich war das
ein Stempel, den ich auseinander geschnippelt habe. 
Ich habe die Ananas mit Markern eingefärbt und wahllos auf 
die Karte gestempelt und dann war irgendwie kein Platz mehr für den Spruch,
aber so gefällt es mir auch.





Schönen Tag euch allen
Iris

Samstag, 12. Mai 2018

Yoga-Frösche

Ich habe ein kleines Faible für Frösche
und als ich auf der Stempelmesse Süd dieses entzückende Stempelset
mit den Yoga-Fröschen sah, mußte das einfach mit.






Euch allen einen schönen Muttertag morgen
Iris

Mittwoch, 9. Mai 2018

Und wieder ...

... habe ich eine Karte mit Distress Inks gemacht.
Es geht relativ schnell und das ist mir manchmal wichtig,
man kann sich ja nicht immer stundenlang mit einer Karte beschäftigen,
was doch hin und wieder vorkommen kann.
Also Hintergrundstempel aufgedrückt, weiß embosst und geinkt.
Den Textstempel ebenfalls weiß embosst und noch ein paar 
farblich passende Pfeile aufgeklebt - fertig!



Schön, dass du hier warst. 
Iris

Sonntag, 6. Mai 2018

roter Käfer

Eine identische Karte zu meiner vorletzten gibt es heute zu sehen,
nur in rot und weil es gerade zur Stempelküche-Challenge Männger/Jungs passt.





Ich wünsche euch einen super sonnigen Sonntag
Iris


http://stempelkueche-challenge.blogspot.de/2018/04/stempelkuche-challenge-93-fur-manner.html

Montag, 30. April 2018

Wunscherfüller

Wunscherfüller können nie verkehrt sein
und braucht man immer wieder mal.



Dazu eine passende Karte und das Geschenk kann sich sehen lassen.





Iris



Ich mach mit bei der Challenge #54 Blumig von kreativ durcheinander

Donnerstag, 19. April 2018

die zweite zum 18.

Für die Jungskarte zum 18. Geburtstag war mir sofort klar,
dass ich dafür den "Käfer" einsetzen möchte.
Ich bin mit meinem Werk auch äußerst zufrieden und die Karte
gefällt mir richtig gut - das ist nicht immer so.
Für den "18"-er habe ich mir mit der Cameo eine Schablone erstellt
und mit dem Schwämmchen geinkt. Die Fahrbahn und Birthday
sind gestempelt und das happy wurde ausgestanzt.





Ich bin gespannt, ob Dir meine Karte auch so gut gefällt.
Ich habe festgestellt, dass in den letzten Wochen die Besuche auf meinem Blog etwas rarer werden
und habe mir Gedanken gemacht, an was das wohl liegt?
Auf der einen Seite denke ich, dass viele bei Instagram unterwegs sind, da ist man einfach schneller durch. Oder hängt auch diese neue Datenschutzverordnung damit zusammen und wohl schon einige ihre Blogs geschlossen haben?

Dennoch freue ich mich, dass Du hier warst.
Iris


Mittwoch, 18. April 2018

Glückwünsche zum 18.

Für eine Freundin durfte ich zwei Karten für einen 18. Geburtstag machen,
eine für ein Mädchen, die andere für einen Jungen.
Die Mädchenvariante fiel mir etwas schwieriger und da ich das Geburtstagskind
nicht kenne, habe ich mich für Luftballons entschieden.





Die Jungskarte kommt dann morgen

Danke für Deinen Besuch
Iris

Sonntag, 15. April 2018

noch eine

heute eine weitere Karte mit einem Hintergrund,
den ich mit den Distress Inks und einer Schablone gewischt habe





Schönen Sonntag
Danke für Deinen Besuch
Iris

Mittwoch, 11. April 2018

Distress Inks

Im Moment liebe ich es, Hintergründe mit Distress Inks zu gestalten
und mit Schablonen, es ergeben sich so viele, schöne Möglichkeiten.
Hier habe ich zuerst habe den Hintergrund mit 2 Farben gewischt,
Schablone aufgelegt, die Farben getauscht,
Der Spruch wurde weiß embosst und zwei Herzen aufgeklebt.
Es folgen bestimmt noch mehr in dieser Art.





Schön, dass Du hier warst
Iris

Sonntag, 8. April 2018

Ringbuch

Als ich Mitte Februar das erste Quartalswerk vom Steckenpferdchen erhielt, lag da ein Bogen Papier dabei und ein Hinweis, dass man das Papier für die Buchbindung nutzen kann, auch bereits  zugeschnittene Pappen und eine Ringbindung waren im Paket. Erst war ich ein wenig ratlos - Papier  für ein Gelenk? Hält das, wenn es x-mal auf- und zugeklappt wird? 
Dann bei der Scrapzeit hatten wir genau mit diesem Papier einen tollen Ordner hergestellt.
Als ich nach dem Wochenende wieder daheim war, wollte ich einfach weiter werkeln und habe aus den Materialien des Quartalswerk ein Ringbuch gemacht. Da mir auch der runde Rücken vom Scrapzeit-Ordner so gut gefiel, habe ich das Stück Graupappe, das für den Rücken bestimmt war in schmale Streifen geschnitten. Da das Einbandpapier eine feine Linienstruktur hat, wollte ich, dass die Linien längs verlaufen, doch dafür war der Bogen zu kurz und deshalb habe ich ihn angestückelt mit einem weiteren im Quartalswerk enthaltenen Bogen Eigendesignpapier. So benötige ich eigentlich auch gar nichts mehr für die Deko, das oft ein wenig störend ist, wenn man die Ordner ins Regal schiebt. Nur die beiliegende Ringbindung konnte ich nicht verwenden, da der Ordner wegen des geänderten Rückens dafür nicht hoch genug war. Zum Glück hatte ich noch eine passende in meinem Sammelsurium. So, genug geschrieben, hier ist mein Werk:






Einen wunderschönen Sonntag
Iris

Dienstag, 3. April 2018

Blumig

Blumige Glückwünsche, passend zum Frühling
mit zarten Farben
und einer Stanze, die bislang unbenutzt hier herumlag.





Einen sonnigen Dienstag
Iris



http://stempelkueche-challenge.blogspot.de/2018/03/stempelkuche-challenge-91-pastellfarben.html

Donnerstag, 29. März 2018

Glückwunsch

Auf Pinterest sah ich mal wieder die Idee,
ein Wort mehrmals untereinander gestempelt,
das gefiel mir gut und ich habe es getestet.
Ein wenig tüfteln, damit man einen einigermaßen
gleichen Abstand hinbekommt,
noch ein Stanzteil hinzu
und fertig ist wieder eine Karte





Schön, dass Du hier warst
Iris

Sonntag, 25. März 2018

Beginne den Tag ...

... mit einem Lächeln im Herzen





Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag
Iris

Dienstag, 20. März 2018

Scrapzeit Fortsetzung

Am Samstag standen 2 Workshops auf dem Programm. Am Vormittag wurde ein "Minibuch" nach Anleitung von Uschi gemacht. Im Vorfeld bekamen wir die Info, dass wir ca. 20-30 Bilder dafür mitbringen sollen. Ich mag diese "Minis" zwar, aber in der Regel verarbeite ich unsere Bilder in Fotobüchern. Eines über den Urlaub und eines als Jahrbuch. So fiel es mir etwas schwer, Bilder auszuwählen, die ich verarbeiten wollte. Ich entschied mich für "Familienbilder" und zwar von jedem Jahr ein Foto, das uns komplett zeigt. Da 20 - 30 Bilder im Album Platz haben, habe ich auch noch Luft nach oben für die nächsen Jahre. Zudem zeigte uns Uschi, wie man weitere Seiten und Klappen einbauen kann. Auch für das Album lagen wieder tolle und ausreichend viele Papiere im Materialpaket. Nachdem das Grundgerüst stand, ging es ans Ausschmücken und ihr wisst, hier vergeht die Zeit im Nu. Ruckzuck war der Vormittag schon wieder vorbei und Zeit für eine Pause.





Am Nachmittag wurde eifrig an den Alben gescrappt und ein Bilderrahmen in Häuschenform mit Licht und Bildern versehen. Ich habe meinen Bilderrahmen nur mit weißer Kreidefarbe besprüht, ausgestaltet habe ich ihn noch nicht, da ich noch nicht weiß, wo ich ihn aufstellen möchte.

Selbstverständlich wurden wir auch am Samstag wieder bestens mit leckeren Speisen und Getränken versorgt. Zwischen den Workshops bestand auch die Möglichkeit im Laden zu stöbern und schöne Dinge zu entdecken.

Am Sonntag war Zeit für die Fertiggestaltung der bisherigen Workshops sowie zwei Make-and-Takes. Zum einen zeigte uns Conny eine Osterkarte mit Schiebetechnik und bei Annika gestalteten wir Papiertüten per Handlettering. Damit jeder eine tolle Tüte hatte, gibt es inzwischen auch schon
Tüten mit vorgezeichneten Texten. Ich habe mich aber für eine blanko-Tüte und einen Spruch von Annika entschieden. Der Text wurde zuerst mit Bleistift vorgezeichnet, dann mit Stiften ausgemalt und Akzente, wie Schatten und weiße Punkte gesetzt. Das Ganze hatte -wie ich finde- nicht so sehr viel mit handlettern zu tun, aber egal, das Ergebnis zählt und das ist toll!



So, das war ein Einblick in ein tolles Wochenende
mit schönen Erlebnissen, klasse Projekten, lecker Essen ...

Danke an Uschi und ihr Team für ALLES
Iris

Freitag, 16. März 2018

Scrapzeit

Letztes Wochenende war ich bei der Scrapzeit vom Steckenpferdchen.
Das erste Projekt am Freitag Abend war ein Album mit
versteckter Spiralbindung. Das war ganz mein Ding,
vor allem gefällt mir der schöne Buckrücken.
Alles war schon toll vorbereitet, die Graupappen geschnitten,
die Bezugspapiere ebenso. Wir konnten also gleich los legen.
Aber erstmal gab es eine Stärkung am Büfett und Geschenke.
 
Einfach großartig und lecker!
 
 
 
 Dann ging's los, Papier einstreichen, Pappen platzieren,
Ecken abschneiden, Überstände einschlagen, Spiegel innen leimen,
auflegen, vorsichtig Rillen in die Gelenke einarbeiten ...
Im Materialpaket befand sich ein Block für Brushlettering,
der ebenfalls schon vorbereitet und gelocht war.
Dieser wurde zusammen mit einem vorher bezogenen Buchdeckel 
gecincht und in das Cover geklebt.
 
Das ganze sieht bei mir so aus:




Es entstanden viele unterschiedliche Werke - alle, die ich gesehen habe waren toll!

Ich möchte das Buch tatsächlich als Übungsbuch zum Handlettering verwenden.
Der Spruch (unten) ein erster Versuch.



Fortsetzung folgt ...

Iris